Foto von dem Titelbild des Buchs "Die Murmels" mit zwei Figuren und einer Murmel

Die Murmels – Geschichten vom Zeitenrand

Das Buch „Die Murmels“ ist eine Geschichte für junge Zuhörer und Leser ab 8 Jahren, geschrieben von Andrea Eigner und illustriert von Julia Ostermeier.

Die Murmels, das sind kleine Naturwesen, die die besondere Gabe besitzen, Erfahrungen und Gefühle in Glaskugeln zu speichern und so für alle sichtbar zu machen. Sie leben in einem Land, in dem die Zeit zur Person geworden ist: der liebenswürdigen Tante Durée. Eigentlich ist in Murmelland alles in Ordnung. Gut – manchmal läuft die Zeit rückwärts oder bleibt stehen oder springt für ein paar Monate in die Zukunft, denn Tante Durée mag es gar nicht einfallen, immer nur stur einen Schritt nach dem anderen nach vorn zu schreiten – aber daran hat man sich in Murmelland gewöhnt.

Doch dann schlüpft der neue Murmel Oskar und bringt den Alltag der Murmelbande vom ersten Tag an gehörig durcheinander. Dass gleichzeitig mit seiner Geburt auch die heimtückische Elster Helma aus Kapitalistan wieder auftaucht, macht die Sache nicht besser: Seit Urzeiten ist sie hinter den bunten Kugeln der Einwohner her. Bald tappt Oskar in ihre Falle und bringt sich, seine Freunde – ja Murmelland selbst in größte Gefahr.